Mitglied des Landtages
Dr. Harald Terpe

FRAKTIONSVORSITZENDER

SPRECHER FÜR

  • Finanzen, Haushalt und Steuern
  • Gesundheit und Pflege
  • Landwirtschaft
  • Umwelt (Wald und Jagd)
  • Zivilgesellschaft und Ehrenamt
  • Religionen und Weltanschauungen
  • Frieden
  • Bundespolitik

Ich stehe für einen ganzheitlichen Politikansatz. Dafür bringe ich ein breites fachliches Wissen und politische Erfahrung aus meiner zwölfjährigen Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter, Gesundheitspolitiker, Entwicklungspolitiker und Bioethiker mit.

ANSPRECHPARTNER*IN IM LANDTAG

Puschkinstraße 64
19055 Schwerin
Tel. 0385 5252400
Mail:  kontakt@gruene-fraktion-mv.de


ANSPRECHPARTNER*IN IM WAHLKREIS

Grünes Büro Rostock
Doberaner Straße 13
19057 Rostock
Felix Drath
Tel. 0381 455155 (vorl.)
Mail: Rostock@harald-terpe.de

SOCIAL MEDIA

Kurzbiographie

  • Geboren 1954 in Greifswald

  • Seit 2006 Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

  • Mitglied der Bürgerbewegung „Neues Forum“, Sprecher für den Bezirk Rostock von 1989-1990

  • Mitglied der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktionsvorsitzender von 1990-1994

  • Mitglied der Bürgerschaft der Hansestadt Rostock, zeitweise Präsidium von 1999-2015

  • Mitglied der Bürgerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, 1. Stellvertreter der Präsidentin von 2019-2021

  • Mitglied des Bundestags von 2005-2017

  • Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 2019

  • Mitglied des Landtages und Fraktionsvorsitzender seit 2021

  • Mitglied des Vorstandes der Ärztekammer M-V.

  • Mitglied des DRK.


Mitgliedschaften in Gremien des Landtags

  • Finanzausschuss

  • Sozialausschuss (Stllv.)

  • Agrarausschuss (Stllv.)

  • Ausschuss für Wissenschaft, Bund, EU und Kultur (Stllv.)

  • Parlamentarischer Untersuchungsausschuss NSU/Rechtsextremismus​​​​​​​ (stellv. Mitglied)

Meine Pressemitteilungen

Bildrechte: Myriams-Fotos

Pressemitteilung 13.06.2022

Zur heutigen Konstituierung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Klärung von Vorgängen vor allem im Bereich des Bildungsministeriums zu Fragen der medizinischen Versorgung, insbesondere im Verantwortungsbereich der Universitätsklinika erklärt der Vorsitzende der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Dr. Harald Terpe:

„Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss wird aufklären, inwieweit eine Gefährdung der medizinischen Versorgung und die Verschuldung der Universitätsklinika durch welche personellen und finanziellen Umstände und Entscheidungen auch immer verursacht wurden. Dabei sollen die Verantwortlichkeiten des Ministeriums ebenso herausgearbeitet werden wie die des Aufsichtsrates und der Vorstände. Die Ergebnisse können zu einer nachhaltigen Zukunftsaufstellung der Universitätsmedizin in Rostock und Greifswald mit klaren Verantwortlichkeiten beitragen.“

Bildrechte: rohrspatz

Pressemitteilung 18.05.2022

Dr. Harald Terpe, Vorsitzender der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zur Debatte um den Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Polen:

„Jahrelang hat Ministerpräsidentin Schwesig die Beziehungen zu Polen und unseren weiteren osteuropäischen Partnern vernachlässigt, zu Gunsten von Russland. Das hat viel Vertrauen gekostet und wir müssen hier dringend umsteuern. Vor allem der Bau der Pipeline Nord Stream 2 hat zu viel berechtiger Kritik von polnischer Seite geführt. Polen und Mecklenburg-Vorpommern sind eng miteinander verbunden, führen wir diese Beziehung in eine neue Zeit. Eine Zeit wirtschaftlicher Kooperation und mit einem umfassenden, zivilgesellschaftlichen und kulturellen Austausch. Die geplante engere Zusammenarbeit im Rahmen des Europäischen Interreg-Programms ist hierzu ein wichtiger Baustein. Jetzt, da auch Manuela Schwesig einsehen musste, dass mit Russland keine wertebasierte Zusammenarbeit möglich ist, muss unser Verhältnis zu Polen dringend und zügig korrigiert werden.“

Bildrechte: FelixMittermeier

Pressemitteilung 16.05.2022

Aus Anlass der heutigen Sondersitzung der Agrarministerkonferenz (AMK) zum Thema Wald kritisiert die BÜNDNISGRÜNE Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern, dass die Landesregierung die Bedeutung von Naturschutz im Wald für den Klimaschutz und den Erhalt der Biodiversität weitgehend ausblendet.

Mecklenburg-Vorpommern missachtet dauerhaft die Vorgaben der europäischen Naturschutzrichtlinien im Wald, was maßgeblich zu den diesbezüglichen Vertragsverletzungsverfahren der EU gegen Deutschland beiträgt. Der Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecher der BÜNDNISGRÜNEN Landtagsfraktion M-V, Dr. Harald Terpe.